SBBS Gesundheit u.Soziales Meiningen
Herzlich WillkommenAktuelle Information Schulteil Meiningen Kontakt
Erzieher/ in
Sozialasssistent/in
Sozialbetreuer/in
Kinderpfleger/in
MTA-Radiologie
Fachoberschule
 
Adresse Schwallungen

 

 

 

Medizinisch-technische/r Assistent(in) für Radiologie

 

Berufsbild

Zugangsvoraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss
  • Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Gesundheitliche Eignung für diese Berufsausbildung
  • Bescheinigung des Hausarztes

Art und Dauer der Ausbildung:

Höhere Berufsfachschule, 3 Jahre Vollzeitausbildung

Ausbildungsfinanzierung:

Für diese Berufsausbildung werden keine Ausbildungsgebühren erhoben. Die Berufsausbildung berechtigt zur Förderung nach dem Bundesausbildungsfördergesetz.

Ausbildungsbeginn und Ausbildungsende:

ist durch die Thüringer Schul- und Ferienregelung für das jeweilige Ausbildungsjahr festgelegt

  • Beginn: 01.08. des betreffenden Ausbildungsjahres
  • Ende: 31.07. nach 3 Jahren Ausbildung

 

Bewerbungszeitraum:

Ende des Bewerbungszeitraumes ist der 31.03. des Jahres In dem Sie die Ausbildung beginnen möchten.

 

Bewerbungsunterlagen: - formloses Bewerbungsschreiben für diese Ausbildung mit E-Mailadresse und Festnetztelefonnummer

  • tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses
  • Bescheinigung des Hausarztes über die gesundheitliche
  • Eignung für diese Berufsausbildung
  • Nachweis der Hepatitis-B Immunisierung
  • bei Bewerbern unter 18 Jahren ist die Zustimmung der Eltern beizufügen

 

Ausbildungs- und Bewerbungsort:

Staatliche berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales Meiningen, Schulteil Schwallungen, Am Gymnasium 1, 98590 Schwallungen, Telefon-Nr. (036848)6060, Fax-Nr. (036848)60620

  • Frau Hemming
  • e-mail: bsgus-sw@t-online.de
  • Bis zum 31. März eines jeden Jahres
  • spätere Anfragen sind möglich

 

Tätigkeitsmerkmale:

  • Radiologische Diagnostik und andere bildgebende Verfahren
  • Durchführung der technischen Arbeiten und Beurteilung ihrer Qualität in der Radiologischen Diagnostik und anderen bildgebenden Verfahren einschließlich Qualitätssicherung
  • Strahlentherapie technische Mitwirkung in der Strahlentherapie bei der Erstellung des Bestrahlungsplanes und dessen Reproduktion am Patienten einschließlich Qualitätssicherung
  • Nuklearmedizin technische Mitwirkung in der nuklearmedizinischen Diagnostik und Therapie einschließlich Qualitätssicherung
  • Strahlenphysik, Dosimetrie und Strahlenschutz
  • Durchführung messtechnischer Aufgaben in der Dosimetrie und im Strahlenschutz in der Radiologischen Diagnostik., der Strahlentherapie und der Nuklearmedizin

 

Einsatzmöglichkeiten:

  • - Röntgenabteilung in Krankenhäusern
  • - Röntgenpraxis in der Niederlassung
  • - Computertomographie
  • - Magnetresonanztomographie
  • - Ultraschalldiagnostik
  • - Angiographie
  • - Arztpraxen mit Röntgenausstattung
  • - Forschungsabteilung
  • - Veterinärmedizinische Röntgenabteilung
  • - Medizintechnik, Pharmaindustrie

 

Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • - leitende Radiologieassistentin
  • - Fachassistentin für Radiologische Diagnostik, Angiographie,
  • MRT, CT, Strahlentherapie, Nuklearmedizin
  • - Lehrkraft für die Ausbildung von Radiologieassistentinnen /
  • Radiologieassistenten an SbbS oder MTA Schulen
  • - Fachhochschulreife durch Zusatzunterricht
  • - Möglichkeit des Hochschulstudium im medizinischen Bereich

Ausbildungsinhalte:

Theoretische Ausbildung

  • - Allgemeine Lehr- und Lerngebiete, z. B. Mathematik, Physik, Chemie, Biologie
  • - Allgemeinmedizinische Lehr- und Lerngebiete, z. B. Anatomie, Physiologie, Pathologie, Erste Hilfe
  • - Fachspezifische Lehr- und Lerngebiete, z. B. Radiologische Diagnostik, Strahlentherapie, Nuklearmedizin,
  • - Fachpraktischer Unterricht, z. B. Bildverarbeitung, RD, Strahlentherapie, Strahlenschutz

Praktische Ausbildung in geeigneten Praxiseinrichtungen für

  • - Radiologische Diagnostik und andere bildgebende Verfahren
  • - Strahlentherapie
  • - Nuklearmedizin
  • - Strahlenphysik, Dosimetrie und Strahlenschutz
  • - Krankenhauspraktikum (Pflegebereich)

Neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich bei uns.

 

Für Auskünfte über die Berufsausbildung zur/zum Medizinisch-technischen- Radiologieassistentin /Radiologieassistenten stehe ich Ihnen gerne unter der Telefonnummer: 036848/6060 zur Verfügung.

 

Elke Hemming

Fachbereichsleiter Fachrichtung MTR

 

 



Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit- und Soziales, Schulteil Schwallungen, Am Gymnasium 1 , 98590 Schwallungen

Tel.: +49 (36848) 60 60
Telefax: +49 (36848)6 06 20
e-mail: bsgus-sw@kreis-sm.de